Ein Allnet Flat Tarif vom Discounter?

Allnet Flat Ratgeber

Noch vor einigen Jahren gab es einige wenige Mobilfunkanbieter, die jeweils ein paar unterschiedliche Tarife anboten. Mittlerweile hat sich viel getan auf dem Mobilfunkmarkt. Immer mehr Anbieter drängen hierher, bieten Flatrates und keine Mindestlaufzeit an und drücken die Preise. Vor gut einem Jahr kam dann mit dem Allnet Flat Angebot der E-Plus Tochter Yourfone der erste Mobilfunkdiscounter daher, der eine Allnet Flatrate für weniger als 20 € monatlich bot. Damit wurde eine neue Preisrunde auf dem Mobilfunkmarkt eingeläutet, die sämtliche Konkurrenten stark unter Druck setzte.

Kurze Zeit später waren diese aufgrund dessen mit ähnlichen Billigangeboten nachgezogen. Mittlerweile haben die Discount-Unternehmen einen Einfluss auf dem Markt für Allnet Flatrates, der nicht unterschätzt werden darf. Ob Yourfone, Klarmobil, simyo, DeutschlandSim, blau.de oder maXXim – alle Discounter bieten verschiedene Allnet Flat Tarife, die genauso wie die Allnet Angebote der großen Netzbetreiber T-Mobile Deutschland, Vodafone, o2 und E-Plus unbegrenztes Telefonieren, Surfen und Simsen erlauben, sich preislich jedoch deutlich von den Angeboten der Branchenriesen unterscheiden. Wann lohnt sich ein Allnet Flat Tarif vom Discounter und welche Vor- und Nachteile bietet sie gegenüber den Angeboten anderer Mobilfunkanbieter?

Allnet Flatrates vom Discounter – 1A Netzqualität zum Billigtarif

Der größte Vorteil von Discountern ist der Preis und das dafür angebotene Netz. Denn die Mobilfunk-Discounter besitzen aus Kostengründen keine eigene Netzinfrastruktur, sondern unterhalten Verträge mit den großen Telekommunikationsanbietern T-Mobile, Vodafone, o2 und E-Plus. So bietet der Discounter Simyo beispielsweise Allnet Flats mit dem Mobilfunknetz von E-Plus und Klarmobil mit dem Mobilfunknetz von o2, während die Discounter Congstar und discoTEL mit der Deutschen Telekom und Vodafone kooperieren.

Ursprünglich waren die Kooperationsverträge zwischen Mobilfunkanbieter und Discounter Exklusivverträge. Mittlerweile gibt es aber auch Discounter, die ihre Allnet Flats wahlweise im Netz von o2 oder im Netz von Vodafone anbieten, darunter beispielsweise DeutschlandSIM oder maXXim. Die Tatsache, dass Mobilfunkdiscounter die Mobilfunknetze der großen Branchenriesen nutzen, stellt einen klaren Vorteil für Kunden dar, die eine Allnet Flatrate bei einem Discounter buchen: Es gibt dieselbe Netzqualität wie bei den großen Mobilfunkanbieter, aber zu einem deutlich günstigeren Preis.

Die Leistungen von Discountern und anderen Anbietern im Vergleich

Hinsichtlich ihrer Grundleistungen unterscheiden sich die Angebote von Mobilfunkdiscountern und Netzanbietern nur kaum. Telefonieren und Simsen kann man mit einer Allnet Flatrate eines Mobilfunkdiscounters genauso gut und grenzenlos wie mit dem Tarif eines anderen Anbieters. Lediglich die Internet Flatrate zeichnet sich nicht immer aber häufig durch ein geringeres Datenvolumen und eine geringere Übertragungsrate aus. Besondere Zusatzleistungen wie Multi-SIM-Karten oder Tethering werden bei den Allnet Flat Discountern außerdem üblicherweise nicht angeboten, im Gegensatz zu den großen Mobilfunkanbietern.

Nachteile der Allnet Flats beim Discounter – Hier schwächeln die Billiganbieter

Nachteile ergeben sich aus der Tatsache, dass die Mobilfunkdiscounter irgendwo Abstriche machen müssen, um die günstigen Allnet Flat Tarife anbieten zu können. Daher gibt es zum einen den Discount-Tarif in der Regel nur ohne subventioniertes Smartphone. Vom Discounter bekommt man lediglich die SIM-Karte und eine Rufnummer. Ein Gerät muss der Kunde daher entweder aus einem alten Vertrag mitbringen oder neu kaufen. Gerade die aktuellsten Smartphone-Varianten schlagen jedoch ohne Vertrag erheblich zu Buche. Zum anderen kann der Kunde beim Mobilfunkdiscounter keinen umfassenden Service erwarten.

Bei Fragen steht den Kunden üblicherweise nur eine Hotline zur Verfügung, eine persönliche Beratung oder extra Serviceleistungen sucht man beim Mobilfunkanbieter vergeblich. Darüber hinaus ist die Service-Hotline beim Discounter meist kostenpflichtig und nicht unbedingt günstig. Auch Rechnungen im Papierformat werden bei Discountern häufig ebenfalls zusätzlich berechnet. Und auch die Auslandstarife sind bei Mobilfunkdiscountern häufig deutlich teurer als bei anderen Anbietern. Wer sich allerdings hierüber im Klaren ist und auf diese Vorzüge verzichten kann, der ist mit den Allnet Flats vom Discounter bestens bedient.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.