Handy Flatrate Vergleich – Hier gibt es die passende Flat!


Informationen rund um die Handy Flatrate

Das Handy und die mobile Telekommunikation sind aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Jeder hat ein Mobilfunktelefon und nutzt i. d. R. neben der Telefonie auch den Versand so genannter Kurmitteilungen. Seit der Einführung so genannter Smartphones erfreut sich auch die mobile Internet-Nutzung immer größerer Beliebtheit. So haben sich Handys mittlerweile zu einem vielseitig nutzbaren und vor allem auch viel verwendeten Kommunikationsmedium etabliert. Damit der Nutzer am Ende des Monats nicht von einer erschreckend hohen Handyrechnung überwältigt wird, haben sich die Mobilfunkanbieter etwas einfallen lassen und die so genannte Handy Flatrate ins Leben gerufen.

 

Was ist eine Handy Flatrate?

Unter der Bezeichnung Handy Flatrate verbirgt sich im Allgemeinen ein so genanntes Pauschalangebot. Dabei kann für einen Pauschalpreis, der zumeist vorab zu entrichten ist, eine Leistung unbegrenzt in Anspruch genommen werden. Handy Flatrate Tarife sind vor allem für Viel-Nutzer geeignet und sorgen für eine bessere Kostenkontrolle.

Für den Bereich der Mobilfunk-Kommunikation werden Flatrates in drei Bereichen angeboten:

  • Telefonie,
  • SMS Versand sowie
  • mobile Internet-Nutzung.

Weiter bieten verschiedenen Netzbetreiber auch Handy Flatrate Tarife für den heimischen Gebrauch an. Diese sind i. d. R. auf den Festnetzbereich und auf die Internet-Nutzung ausgerichtet.

Mittlerweile wird der Begriff Handy Flatrate jedoch etwas weiter gefasst, so dass auch begrenzte Leistungen, die für einen Pauschalpreis verfügbar sind, als Pauschaltarife bezeichnet werden. Diese Tarife werden oft auch unter dem Begriff Volumentarife geführt. Die Begrenzung solcher Tarife kann dabei entweder auf einem definierten Zeitraum oder auf festgelegtem maximalen Verbrauchseinheiten beruhen.

Flatrates können eventuell Bestandteil eines Basistarifs sein oder als Zusatz-Option hinzu gebucht werden. Je nach Anbieter werden Flatrates, die den Basistarif ergänzen, bei Buchung als Tarifbestandteil angesehen und somit mit derselben Mindestvertragslaufzeit (falls vorhanden) behaftet oder können unabhängig vom Basistarif an gesonderte Laufzeiten gebunden sein. Verschiedene Flat Optionen sind dabei bereits mit einer Mindestlaufzeit von nur einem Monat buchbar.

Durch die Kombination verschiedener Handy Flatrate Tarife kann jeder Kunde so den Wunschtarif erhalten, der seinen persönlichen Bedürfnissen entspricht. Verschiedene Flat Angebote sind dabei auch mit Prepaid Tarifen kombinierbar.

Telefonie Flatrate

Im Bereich der Sprachtelefonie unterscheidet man verschiedene Arten von Handy Flatrates. Für eine fixe Grundgebühr kann hierbei entweder unbegrenzt ins deutsche Festnetz, in ein oder mehrere deutsche Mobilfunknetze sowie in alle deutschen Netze telefoniert werden. Die Leistung beschränkt sich dabei auf so genannte Standardgespräche, von denen beispielsweise das Anrufen von Service-Hotlines ausgeschlossen ist. Weiter beziehen sich diese Flat Angebote i. d. R. nur auf Inlandstelefonie. Für das Telefonieren ins Ausland oder bei Auslandsaufenthalt kann es jedoch auch gesonderte Flat Angebote geben.

Wie oben beschrieben werden auch Tarife mit Frei-Minuten zuweilen als Handy Flatrate bezeichnet. Hierbei steht dem Nutzer eine monatliche Menge von Sprachminuten zur Verfügung, die ebenfalls auf einen oder mehrere verschiedene Bereiche beschränkt sein können. Auch hier werden die Frei-Minuten nur für Standardgespräche zur Verfügung gestellt. Sollten die Frei-Minuten bis zum Ende eines Abrechnungsmonats nicht aufgebraucht worden sein, werden diese i. d. R. nicht in den Folgemonat übernommen und verfallen entsprechend.

Über den Leistungsumfang hinaus, der mit einem Basistarif und eventuellen Zusatz-Optionen verfügbar ist, können weitere Kosten anfallen. Diesbezüglich sollte sich bei Vertragsabschluss vorab beim jeweiligen Mobilfunkanbieter informiert werden.

Demnach werden für die Sprachtelefonie folgende Handy Flatrate Arten unterschieden:

  • unbegrenzte Flatrate (Pauschalpreis für Leistung unabhängig vom Verbrauch)
  • Frei-Minuten Flatrate (Pauschalpreis für einen begrenzten Leistungsumfang)

Beide Arten können dabei in folgenden Formen auftreten:

Festnetz Flat
Flatrate von einem deutschen Mobilfunknetz in das deutsche Festnetz

Netzinterne Flat
Flatrate von einem deutschen Mobilfunknetz in das selbige Mobilfunknetz

Wahl-Netz Flat
Flatrate von einem deutschen Mobilfunknetz in ein oder mehrere deutsche Mobilfunknetze

Allnet Flat
Flatrate von einem deutschen Mobilfunknetz in alle deutschen Netze

Auslandstelefonie Flat
Flatrate von einem deutschen Mobilfunknetz in ein oder mehrere ausländische Netze
und/oder
Flatrate bei Auslandsaufenthalt in ein oder mehrere deutsche bzw. ausländische Netze

SMS Flatrate

Für das Versenden von so genannten SMS (auch Kurzmitteilungen genannt) werden ebenfalls verschiedene Handy Flatrate Tarife angeboten. Der Unterschied beläuft sich hierbei jedoch lediglich auf die Begrenzung des Leistungs-Umfangs. Demnach gibt es unbegrenzte SMS Flatrates und SMS Flatrates, bei denen über die Inklusiv-Leistung hinaus weitere Kosten für das Versenden von SMS anfallen können. Auch gilt es hier, die Bedingungen vor Vertragsabschluss beim Anbieter genau zu erfragen bzw. das Kleingedruckte zu lesen.

Tipp: SMS Flatrate Vergleich auf smsflatrate.com

Internet Flatrate

Insbesondere für Nutzer eines Smartphones können Tarifmodelle mit so genannten Handy Internet Flats interessant sein. Grundsätzlich kann mit einer solchen Flatrate unbegrenzt mobil gesurft werden, ohne dass weitere Kosten anfallen. Internet Flats unterscheiden sich jedoch im jeweiligen Inkluisiv-Datenvolumen, das zur mobilen Internet-Nutzung mit schnellen Geschwindigkeiten zur Verfügung gestellt wird. Die maximalen Surf-Geschwindigkeiten sind dabei abhängig vom jeweiligen Anbieter. Gleich ist jedoch allen Tarifen mit einer Internet Flat, dass die Surf-Geschwindigkeit bei Überschreitung des Inklusiv-Volumens gedrosselt bzw. i. d. R. auf GPRS-Standard reduziert wird.

Das jeweilige Inklusiv-Volumen für mobiles Online-Vergnügen, kann bei den meisten Anbietern gegen Tarifaufpreis aufgestockt werden. Hierbei spricht man von so genannten Daten-Upgrades. Wichtig ist an dieser Stelle immer genau zu schauen, ob sich die Inklusiv-Leistung um oder auf ein bestimmtes Datenvolumen erhöht. Je nach Tarif kann bei der Buchung solcher Zusatz-Optionen auch mit gestaffelten Preisen gearbeitet werden, so dass Nutzer, die mit einem, im Vergleich zu anderen Tarifen des Anbieters, teureren Basistarif online gehen, Sparvorteile bei der Zubuchung eines Daten-Upgrades genießen können.

Handy Flatrate Kombinationen

Damit jeder Nutzer einen Tarif erhält, der zu ihm passt und sich nicht nur auf den Vorteil einer einzigen Flatrate beschränken muss, werden die verschiedenen Handy Flatrate Tarife entweder bereits in einem Basistarif kombiniert oder können vom Kunden selbst durch das Buchen so genannter Zusatz-Optionen zusammengestellt werden. Gängige Kombinationen sind:

  • Festnetz Flat + netzinterne Flat bzw. Wahl-Netz Flat
  • Festnetz Flat + Mobilfunk Flat (= Allnet Flat)
  • Allnet-Flat + SMS Flat oder Internet Flat
  • Allnnet-Flat + SMS + Internet Flat (= Rundumsorglos-Paket).

Kostenstopp – Die andere Art Flat zu telefonieren

Einige Mobilfunkanbieter haben zusätzlich oder anstelle der oben beschriebenen Flatrates einen so genannten Kostenstopp parat. Hier wird, egal welche Standard-Leistung genutzt werden, ab einem festgelegten Kostenpunkt ein Strich gezogen. So können nur die vorher vom jeweiligen Anbieter definierten Kosten/Monat anfallen. Zumeist zählen zu den Standard-Leistungen die Telefonie und der SMS Versand in alle deutschen Netze.

Interesse an weiteren Handy Allnet Flats?

Wenn Sie Interesse an weiteren Handy Flatrate bzw. Allnet Flats haben, dann nutzen Sie doch unseren Allnet Flat Vergleich oder den Handy Flatrate Vergleich von handy-flatrate-24.de. Dort finden Sie zahlreiche weitere Handy Flatrate und Allnet Flat Tarife detailliert erklärt.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>