Huawei P10 im Test – Unsere Erfahrungen mit dem Top-Smartphone

An dieser Stelle wollen wir unseren Eindruck von dem Huawei P10 schildern und unsere Eindrücke von dem Smartphone darstellen. Zu diesem Zweck wurde uns das Gerät von 1&1 zur Verfügung gestellt und diente uns als Testobjekt. Da dem Huawei P10 bereits ein guter Ruf voraus eilt, waren wir im Vorfeld sehr neugierig auf das Gerät.

So wird das Huawei P10 geliefert

Die Lieferung erfolgte in 1&1 Manier und erfolgte nach nur einem Tag. Der erste Eindruck des Pakets ist schlicht, aber sehr hochwertig. Man klappt es von der Mitte auseinander und wird direkt mit dem Huawei P10 begrüßt. Verpackt und damit geschützt ist es sehr gut. Vor allem das Display ist doppelt mit einer Folie versehen, um bestmöglichen Schutz zu gewährleisten.

Nimmt man das Smartphone heraus, wird der Weg zu dem weiteren Zubehör freigelegt. Neben der Nadel für den Zugang zu dem Einschub für die SIM-Karte und die Micro SD Karte, befinden sich die Kopfhörer und das Ladekabel im unteren Bereich der Verpackung.

Diese Stärken besitzt das Huawei P10

Nachdem eine Nano SIM Karte den Weg in das Huawei P10 gefunden hat, geht es mit der Einrichtung voran. Diese ist sehr schnell abgeschlossen und begrüßt den Nutzer im Anschluss mit dem Startbildschirm. Sehr beeindruckend war in dem Test der Fingerabdruck-Sensor. Dieser spricht sehr schnell an und das Gerät ist sofort nutzbar. Uns ist aktuell kein Gerät mit einem so schnellen Sensor bekannt. Das hat Huawei sehr gut gelöst!

Kamera verdient Bestnoten

Besonders hervorheben möchten wir ebenfalls die Kamera. Diese hat in Kooperation mit Leica den Weg in das Huawei P10 gefunden. Realisiert werden die Bilder mit 2 verschiedenen Linsen, um ein bestmögliches Bild zu erhalten. Die erste Kamera besitzt eine Auflösung von 20 Megapixel und ist ausschließlich für Schwarz/Weiß Bilder zuständig.

Die zweite Kamera realisiert die Farbaufnahmen und besitzt 12 Megapixel. Im Zusammenspiel mit dem LED Blitz entstehen sehr schöne Bilder mit einer hohen Farbtreue und sehr guter Schärfe. Zur Veranschaulichung möchten wir ein paar Eindrücke von Schnappschüssen präsentieren, die die Qualität des Huawei P10 bei Fotos unterstreicht.

Besonders stechen die Farben und der Detailgrad der Bilder hervor. An der Front kommt zusätzlich noch einmal eine 8 Megapixel Kamera zum Einsatz, welche ebenfalls sehr ordentliche Bilder ermöglicht. Videos kann das Huawei P10 mit bis zu 4K aufnehmen und stellt damit die im Moment beste Aufnahmemöglichkeit sicher.

Akku im Alltag

Eine weitere Stärke ist aus unserer Sicht der Akku des Huawei P10. Dieser besitzt 3200 mAh und ist fest im Gerät integriert. Mit dem Supercharger, also dem mitgelieferten Ladegerät, ist das Huawei P10 innerhalb kürzester Zeit aufgeladen. In unserem Praxisalltag war dafür je nach Ausgangszustand ca. 1 Stunde nötig. Auch wenn die Performance mit dem Octa Core Prozessor Huawei Kirin 960 sehr hoch ist und ganz gleich welche Anwendung auf dem Smartphone lief, stets ein flüssiger Ablauf möglich war, liegt die Akkulaufzeit erstaunlich hoch.

Im Alltag ist es selbst bei intensiver Nutzung immer möglich, einen kompletten Tag ohne Ladevorgang zu überstehen. Für normale Nutzung liegt die Akkulaufzeit eher bei 2 Tagen, was für die Performance und die Ausstattung sehr ordentlich ist.

Display und Gehäuse

Als letzten Punkt bei den Stärken bzw. positiven Aspekten in unserem Test muss das Display und die gesamte Verarbeitung erwähnt werden. Es besitzt eine Größe von 5,1 Zoll mit FullHD, d.h. einer Auflösung von 1920*1080. Farben erscheinen sehr kraftvoll und mit einer Pixeldichte von 432 PPI ist der Detailgrad sehr hoch.

Eingebettet ist das Display in ein sehr hochwertiges Gehäuse aus Aluminium und liegt damit sehr gut in der Hand. Insgesamt wirkt das Huawei P10 sehr hochwertig und ist tadellos verarbeitet.

An dieser Stelle könnte man noch deutlich mehr Funktionen und Features aufzählen, jedoch wollen wir auf die Unterseite von Huawei verweisen, die alle wichtigen technischen Details aufgeführt haben.

Was uns eher weniger gefallen hat

Es fällt schwer an dieser Stelle einen wirklich negativen Aspekt hervorzuheben. Insgesamt hat das Huawei P10 ein sehr hohes Niveau und wirklich schlechte Dinge sind uns eher nicht aufgefallen.

Ein erwähnenswerter Punkt ist eventuell die ordentliche Temperatur bei hoher Nutzung. Laufen im Hintergrund bereits einige Apps und man nutzt dann z.B. ein Spiel, welches das Smartphone fordert, dann wird das Huawei P10 recht warm. Wirklich schlimm ist das nicht aufgefallen und es entspricht einem wahrscheinlich normalen Verhalten, aber erwähnt werden sollte es trotzdem.

Fazit

Das Huawei P10 hinterlässt einen sehr guten Eindruck und überzeugt mit einem günstigen Preis im Vergleich zu anderen Spitzenmodellen am Markt. Design, Optik und vor allem die Kamera überzeugen auf der ganzen Linie und unterstreichen den hervorragenden Eindruck des Huawei P10.

Bedanken wollen wir uns an dieser Stelle noch einmal für die Bereitstellung des Huawei P10 durch 1&1, die den Test überhaupt erst möglich gemacht haben. An dieser Stelle wollen wir auch noch darauf hinweisen, dass es das Huawei P10 in unserem Vergleich von Smartphones mit Allnet Flat aufgelistet gibt. Wählt man dort das Huawei P10 aus, dann erhält man sortiert nach Preis die günstigsten Angebote aufgeführt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen: 5,00 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.