LTE Antenne für Speedport Hybrid

Speedport Hybrid Anschluesse

In meinem Erfahrungsbericht zu Magenta Hybrid bin ich bereits auf die gesamte Bestellabwicklung, das Preismodell und die Geschwindigkeit mit einem Hybrid Anschluss eingegangen. In einem separaten Artikel habe ich ebenfalls beschrieben, wie man den LTE Empfang verbessern kann. Konkret möchte ich diesmal jedoch auf die Antenne eingehen, die bei meinem Magenta Hybrid Anschluss zum Einsatz kommt.

Mehr Geschwindigkeit durch 800 Mhz LTE Antenne

Einen Punkt kann ich bereits vorweg nehmen. Setzt man eine Antenne richtig ein, lassen sich teilweise drastische Verbesserungen erreichen. In meinem Fall habe ich eine LTE 800 Antenne von Novero Dabendorf genutzt. Diese Antenne zeichnet sich durch eine sehr flache Bauweise und einem robusten Kunststoffgehäuse aus. Bei der Lieferung liegt bereits eine Halterung bei. Folgendes Bild zeigt die montierte Antenne. Aus Platzgründen musste ich diese um 180 Grad drehen, jedoch bringt das in Bezug auf die Geschwindigkeit keine Nachteile mit sich.

LTE Antenne Novero Dabendorf

Alternativ kann man die Antenne auch an der Halterung der Satellitenschüssel montieren. Damit würden keine störenden Faktoren zwischen der LTE Antenne und dem LTE Mast stehen. Optimaler Empfang ist damit gewährleistet. Auf der Abbildung ist jedoch gezeigt, wie die Antenne auch auf dem Dachboden montiert werden kann. Die Steigerung der Empfangsleistung ist wie in dem Magenta Hybrid Erfahrungsbericht gezeigt enorm.

Folgendes Bild zeigt die Anschlüsse der Antenne. Als Kabel kommt an diesem Beispiel gezeigt ein 10 m Kabel mit sehr geringem Dämpfungsfaktor zu Einsatz. Das ist wichtig, um die Verbesserung im Empfang nicht wieder durch einen zu hohen Verlust durch das Kabel zu verlieren. An dieser Stelle sollte man nicht sparen und auf einen geringen Dämpfungsfaktor achten. Gedankt wird es durch eine höhere LTE Geschwindigkeit. Die Antenne besitzt auf der Rückseite 2 BNC Anschlüsse. Die beiden Kabelenden werden einfach auf die Anschlüsse geschoben und in sich verdreht. Ein Lösen der Kabel ist damit nicht möglich.

LTE Antenne Novero Dabendorf Anschluesse

 

Auf der Gegenseite befinden sich die beiden SMA Anschlüsse. Diese werden einfach an den SMA Anschlüssen vom Speedport Hybrid anschlossen. Die Anschlüsse sind etwas versteckt hinter der Plastikabdeckung. Diese sitzt relativ fest und kann mit einem leichten Ruck gelöst werden. Auf folgendem Bild sieht man das angeschlossene Antennenkabel an den Speedport Hybrid.

Speedport Hybrid Anschluesse

Welche Verbesserung der Leistung ist möglich?

An konkret diesem Szenario war eine Steigerung der Leistung von 2 Mbit/s auf 16 Mbit/s und teilweise noch mehr möglich. Um den vollen Leistungsumfang des Hybridanschlusses zu nutzen hat sich der Einsatz der Novero Dabendorf LTE Antenne vollkommen gelohnt. Preislich liegt die Antenne bei Amazon bei ca. 60 Euro. Für ein gutes Kabel sollte man je nach Länge noch einmal mindestens 30 Euro, besser noch etwas mehr einkalkulieren. Wenn man den Schritt einer Antenne geht, sollte man diesen auch konsequent gehen und wird bei einer Investition in ein besseres Kabel für 40 bis 50 Euro durch einen noch besseren Empfang belohnt.

Entscheidend für die Wahl der richtigen Antenne ist der Einsatz der LTE Frequenz, d.h. Sie sollten sich im Vorfeld auf der Seite der Telekom erkundigen, auf welcher Frequenz LTE bei Ihnen sendet. Durch die Eingabe des eigenen Standortes erhält man das Ergebnis einschließlich Richtung, in der der nächste LTE Mast steht. Zur Auswahl stehen die Frequenzen 800 und 1800 Mhz. Je nach Ergebnis ist die entsprechende Antenne zu wählen.

Umbau auf 1800 Mhz Antenne

Nach einiger Zeit möchte ich diesen Artikel ergänzen und über eine Neuerung berichten. Durch einen erneuten Verfügbarkeitstest bei der Telekom habe ich festgestellt, dass nun auch 1800 Mhz zur Verfügung stehen. Bei der Bereitstellung von Magenta Hybrid waren es damals nur 800 Mhz. Der Unterschied liegt kurz zusammengefasst in einer höheren Geschwindigkeit von 1800 Mhz und einem geringeren Radius. In ländlichen Gebieten bietet sich daher oft 800 Mhz als Frequenz an, weil man auf dieser Frequenz längere Strecken überbrücken kann. Leider erhält man dann geringere Geschwindigkeiten, aber die Verfügbarkeit von LTE wird gewährleistet. Mit 1800 Mhz muss man sich näher am LTE Mast befinden, wird jedoch mit höherer Geschwindigkeit belohnt.

Der Unterschied zwischen 800 Mhz und 1800 Mhz liegt vor allem der Geschwindigkeit und dem Verfügbarkeitsradius vom LTE Masten. Um die Theorie abzukürzen habe ich mir die Frequenz von der Telekom bestätigen lassen und habe im Anschluss an das Telefonat mit der Hotline eine neue LTE Antenne mit 1800 Mhz bestellt. Ich war neugierig und habe mir durch die neue Antenne noch mehr Leistung versprochen. Der aktuelle Tarif ermöglicht bis zu 50Mbit/s und an diesen Wert wollte ich nun noch näher kommen.

1800 Mhz LTE Antenne Montage

Die alte 800 Mhz Antenne wurde nun entfernt und die Vorarbeiten für die neue Antenne fanden statt. Konkret habe ich mich für dieses Modell entschieden. Der Vorteil ist der Lieferumfang, denn für den Preis war auch gleich das passende Kabel inklusive. Dabei handelt es sich um die 10m Variante, die ich auch zwingend benötige. Zwar ist ein so langes Kabel für die Qualität nicht förderlich, aber es ist gut geschirmt und gleichzeitig bringt die Antenne eine hohe Leistung von 2 * 17 dBi Gewinn beim Empfang. Einzig die Halterung musste ich für eine ordentliche Montage noch zusätzlich bestellen.

LTE Antenne Halterung

An diese Halterung habe ich dann die LTE MIMO Antenne von Funkwerk montiert. Im Lieferumfang befand sich eine Bügelschelle für die Montage an der bereits montierten Halterung. Inklusive Ausrichtung ist die LTE Antenne innerhalb weniger Minuten montiert. Folgende beiden Bilder zeigen die LTE Antenne von hinten inklusive der Halterung für die Montage und die fertig montierte und ausgerichtete LTE Antenne.

LTE Antenne 1800 Mhz hinten1800 Mhz Antenne montiert

LTE Antenne 1800 Mhz vorn

Leider ist die Antenne nur im Dachboden montiert und hängt nicht draußen an der Satellitenschüssel. Das wären die idealen Voraussetzungen, jedoch müsste dann ein noch längeres Kabel her und das würde den Empfang noch einmal deutlich verschlechtern. Da schon mit der Novero Dabendorf ein guter Empfang erzielt wurde, habe ich bewusst auch dieses Mal auf die Montage der LTE Antenne unter dem Dach gesetzt. Die Ausrichtung erfolgte mit Kompass auf das Grad genau. Ob es wirklich auf das letzte Grad ankommt ist fraglich, nur wollte ich keine Kompromisse eingehen und mich an die Vorgaben der Telekom halten. Bei dem Verfügbarkeitscheck der Telekom wird auf der Karte neben dem eigenen Standort auch die Richtung des nächsten LTE Mastes angezeigt. Gleichzeitig findet man dort auch die genau Gradzahl zur Ausrichtung der Antenne und die Frequenz, die der LTE Mast nutzt.

Welche Leistung lässt sich mit 1800 Mhz erzielen?

Neben all der Theorie um die Vor- u. Nachteile, die zusätzliche Montage etc. zählt vor allem die Leistung, die unter dem Strich erzielt werden kann. Bei LTE ist es ist immer schwierig, eine konkrete Aussage zu treffen, aber man kann zumindest eine Tendenz ablesen, ob sich der Aufwand für eine Umrüstung auf die 1800 Mhz Antenne lohnt. Folgende Grafik zeigt die aktuelle Geschwindigkeit.

Geschwindigkeit LTE Antenne 1800 Mhz

Im Vergleich zu den vorher anliegenden ca. 16 Mbit/s im Download eine kräftige Steigerung. An dem Tarif erfolgten keine Änderungen. Für den Leistungszuwachs ist lediglich die 1800 Mhz LTE Antenne notwendig gewesen. Als Investitionskosten werden lediglich die Anschaffung der LTE Antenne für ca. 80 Euro und die Halterung für die Montage fällig. In der Summe bleibt man bei unter 100 Euro, aber hat einen enormen Leistungszuwachs, je nach Standort und örtlichen Gegebenheiten.

Fazit

Die Umrüstung von 800 auf 1800 Mhz hat sich definitiv gelohnt. Der Zuwachs der Geschwindigkeit kann sich sehen lassen und übertrifft die vorherige Antenne um ein Vielfaches. Daher kann ich an dieser Stelle nur den Tipp geben, bei der Bestellung von Magenta Hybrid auf die verwendeten Frequenzen zu achten und bei ggf. schlechtem Empfang bei Verfügbarkeit eine 1800 Mhz einzusetzen.

Ich hoffe ich konnte mit meinen Erfahrungen helfen. Falls Sie Erfahrungen mit einer LTE Antenne für den Speedport Hybrid gemacht haben, würde ich mich sehr über Kommentare freuen.

MagentaZuhause Hybrid

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.