maXXim LTE 500 – Günstige Allnet Flat mit 1 Monat Laufzeit

Maxxim Allnet Flat

Mit der Allnet-Flatrate maXXim LTE 500 sollen vor allem preisbewusste Kunden angesprochen werden. Mit 6,99 EUR monatlicher Grundgebühr für das Flat-Telefonieren innerhalb Deutschlands und Surfen mit LTE-Technologie mit einem Volumen von einem Gigabyte ist maXXim LTE 500 ein Discount-Angebot. Eine zeitlich begrenzte Aktion, bei der schnell zugeschlagen werden sollte, macht das Angebot sogar noch besser. Denn eigentlich enthält dieser Tarif nur 500MB Datenvolumen.

Bemerkenswert sind auch die niedrige Anschlussgebühr von nur 9,99 EUR und die kurze Vertragslaufzeit von nur einem Monat. Wer den Anbieter wechselt (also die Nummer mitnimmt), erhält zudem eine Gutschrift von 10 EUR.

1 GB Datenvolumen – reicht das?

Mobilfunkkunden, die zumeist das mobile Internet für das Lesen von Nachrichten oder das Chatten per WhatsApp, Telegram, Skype usw. nutzen und ab und zu eine Navigationshilfe à la Google Maps benötigen, sind mit einem Gigabyte Datenvolumen sehr gut bedient. Mit täglichem stundenlangen Streamen von Musik und Videos via Spotify, Deezer oder Youtube wird jedoch schnell die Grenze von besagten 1000 MB ausgereizt. Die Übertragunsgeschwindigkeit von bis zu 21,6 Mbit/s reicht jedoch für nahezu alle Anwendungen aus.

Datenautomatik abschaltbar

Dieser Tarif ist flexibel wie seine Nutzer. Schließlich schwankt das genutzte Datenvolumen von Monat zu Monat. So wird die LTE-Datenübertragung z. B. im Urlaub erfahrungsgemäß stärker beansprucht. Aus diesem Grund ist eine Datenautomatik eingerichtet. Nach Verbrauch des einen Gigabytes werden automatisch bis zu drei Pakete à 200 MB hinzugebucht. Diese kosten pro Stück 2 EUR und werden per SMS angekündigt. Mit 1600 MB Verbrauch zahlt man also 12,99 EUR, was immer noch im unteren Spektrum der Preistabelle liegt. Wer keine Datenautomatik wünscht, kann sie nach dem Login auf der Service-Welt selbst deaktivieren, zudem auch schriftlich oder per Anruf in der Service-Hotline.

Wird noch mehr Volumen benötigt, können „Data-Snacks“ hinzugebucht werden. Ein GB kostet bei eingeschalteter Datenautomatik 4,99 EUR. Wenn die Automatik ausgeschaltet ist, können Pakete mit 500 MB für 4,99 EUR gebucht werden. Möglich ist auch ein dauerhaftes Datenupgrade mit 500 MB für 2,99 EUR. Dieses ist wie der Tarif monatlich kündbar.

Telefonie in alle Netze Deutschlands

Die Flatrate sieht pauschales Telefonieren in alle deutschen Netze vor. Es spielt also keine Rolle, ob Teilnehmer der Telekom-, Vodafone-, oder Telefonica-Netze oder des Festnetzes (auch Kabelanbieter) angerufen werden. Wenn sich der Angerufene mit seinem deutschen Telefonvertrag im Ausland aufhält, fallen für den Anrufer ebenso keine Kosten an. Eine SMS kostet in diesem Tarif 0,09 EUR.

EU-Roaming in Flatrate integriert

Ebenfalls Standard im maXXim LTE 500 ist das EU-Roaming. Das heißt, in den 28 Mitgliedsstaaten kann innerhalb dieser Länder und von diesen Ländern in die anderen Länder zum Heimattarif telefoniert werden. Häufiges Missverständnis: Bei Telefonie von Deutschland ins Ausland fallen immer Zusatzkosten an. Zudem gilt wie bei allen Anbietern die Fair-Use-Policy. Diese besagt im Grunde, dass der Tarif nicht überwiegend im Ausland genutzt werden darf, sonst fallen Zusatzkosten an. Für Urlauber stellt dies zumeist kein Problem dar. Mobiles Internet wird ebenfalls vom EU-Roaming abgedeckt.

Telefonieren über das Telefonica-Netz

In Deutschland sind drei Mobilfunknetze gegeben: D1 (Telekom), D2 (Vodafone) und das Telefonica-Netz, auch bekannt als E- oder O2-Netz. Letztere wurden zu einem Netz fusioniert und stellen nun das größte Netz Deutschlands dar. Qualitativ sind vor allem die Ballungsgebiete Deutschlands gut abgedeckt. Mit einer Onlinebestellung des Tarifs maXXim LTE 500 gehen Kunden jedoch kaum ein Risiko ein, denn es gilt ein Widerrufsrecht von 14 Tagen, sodass die Netzqualität vor Ort in Ruhe ausgetestet werden kann.

Problemlos Telefonnummer mitnehmen

Wer seine Telefonnummer auf den Anbieter maXXim übertragen will, muss beim alten Anbieter eine Portierungsgebühr von 25-30 EUR zahlen. Durch den Wechselbonus von 10 EUR wird der Betrag zum Glück etwas abgedämpft. Bei Portierung vor Kündigungsdatum des alten Vertrags oder bei Pre-Paid-Anbietern muss zudem eine Portierungserklärung vorliegen. Dies geht meist ganz bequem per Anruf in der jeweiligen Service-Hotline oder in den jeweiligen Online-Accounts.

Jetzt bestellen