VDSL, DSL – Wo liegt konkret der Unterschied?

Allnet Flat Ratgeber

Immer wieder hört man von verschiedenen Verbindungsmöglichkeiten das Internet zu nutzen. Begriffe wie ADSL, DSL, VDSL etc. werden aufgegriffen und oft wissen die Beteiligten nicht, worin sich die Verfahren konkret unterscheiden. Schlussendlich ist die Technik dahinter oft auch nebensächlich so lange die ankommende Geschwindigkeit stimmt, jedoch wollen wir kurz darauf eingehen, worin nun eigentlich die Unterschiede bestehen.

Welche Verfahren gibt es?

Möchte man einen Internetanschluss beantragen, dann steht man oft vor einer Fülle an Anbietern und Verfahren. Neben DSL und VDSL spielen auch Kabel und LTE eine Rolle bei der Auswahl. Entscheidend ist im Vorfeld ein Verfügbarkeitscheck der einzelnen Verfahren. Manchmal ist bei dem Bezug einer Wohnung auch vorgeschrieben, dass ausschließlich Kabel oder DSL genutzt werden kann. Hier sollte man sich im Vorfeld bei der Hausverwaltung erkundigen, welche Art für die Internetverbindung zur Verfügung gestellt wird.

Speziell auf den Bereich der Kabelanbieter gehen wir inkl. Verfügbarkeitscheck in einem extra Beitrag ein. Auch das Thema LTE beleuchten wir in unserem Telekom Hybrid Erfahrungsbericht. Auch wenn es sich in diesem Fall um kein reines Übertragungsverfahren per LTE handelt, sondern um eine Bündelung von LTE mit DSL, kann dieser Bericht bei einer schlechten DSL Verbindung durchaus hilfreich sein.

Was zeichnet DSL/VDSL aus?

DSL zeichnet sich vor allem durch eine hohe Verbreitung und Anzahl an Anbietern aus. Dadurch ist ein recht schneller und preisbewusster Zugang zum Internet möglich. Ein wesentlicher Nachteil liegt jedoch in der möglichen Geschwindigkeit. Die Ursache liegt im verwendeten Übertragungsmedium. Durch den Einsatz von Kupferkabel ist zwar eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet, jedoch handelt es sich um ein physikalisches Medium im Vergleich zu einem optischen Medium wie Glasfaser.

Bei einem Kupferkabel nimmt die mögliche Übertragungsgeschwindigkeit über die Länge des Kabels ab, was die effektiv ankommende Geschwindigkeit am Anschluss mindert. Durch den Einsatz von optischen Medien wie Glasfaser profitiert die Geschwindigkeit und ermöglicht Übertragungsraten, die um das 30-fache schneller sein können als bei konventionellem DSL. Auch wenn bei Glasfaser im letzten Stück bis zum Kunden Kupferkabel verwendet wird, resultiert die höhere Geschwindigkeit durch den Einsatz von Glasfaser über die Langstrecken. Die letzte Verbindung bis zum Kunden mindert die Geschwindigkeit zwar noch etwas, aber ermöglicht deutlich mehr Speed als bei der ausschließlichen Verwendung von Kupfer.

Die Steigerung ist eine konsequente Verlegung von Glasfaser bis in das Haus hinein. Damit sind aktuell die höchsten Geschwindigkeiten möglich. Der Ausbau dieser Variante geht jedoch am langsamsten voran, weil diese Maßnahme finanziell sinnvoll sein muss. Daher wird im Moment vor allem der Einsatz von Glasfaser über die Langstrecken voran getrieben und gleichzeitig werden die Vermittlungsstellen auf die Kommunikation mit Glasfaser umgestellt. Da allein der Umbau dieser Stellen – oft als größerer grauer Kasten dargestellt – sehr kostenintensiv ist, erfolgt der Umbau vor allem nach dem Kosten-/Nutzenprinzip.

In Bezug auf VDSL ist neben dem Umbau der Verteilerstationen auch die Verwendung eines neuen Modems Pflicht. Alte Hardware kann mit den neuen Signalen nichts anfangen und kann keine Verbindung aufbauen. Die Preise unterscheiden sich aktuell jedoch kaum von den Preisen eines konventionellen Routers und beeinflussen damit die Entscheidung für DSL oder VDSL de facto nicht.

Fazit

VDSL ermöglicht durch die Verwendung von aktuelleren Übertragungsmöglichkeiten deutlich höhere Geschwindigkeiten und bietet damit mehr Möglichkeiten in unserer digitalen Welt. Deutlich mehr Geräte können störungsfrei das Internet mit all seinen Möglichkeiten wie Streaming von Audio und Video in vollen Zügen nutzen.

Ob und in welcher Geschwindigkeit VDSL verfügbar ist, klärt unser Verfügbarkeitscheck. In dieser Übersicht sind VDSL Anbieter integriert und werden nach Eingabe der Postleitzahl und der gewünschten Geschwindigkeit nach Preis sortiert ausgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.