Tablet Flatrate Vergleich – Die besten Tarife für iPad & Co.

Wer ein iPad sein eigen nennt, der braucht natürlich auch den passenden Vertrag dazu, um das Tablet auch außerhalb des WLAN-Bereichs nutzen zu können. iPad Flatrate Tarife mit einer Allnet Flat gibt es leider wie Sand am Meer. Hier den Überblick zu behalten, ist für Laien nicht ganz einfach. Ein Vergleich aktueller iPad Flatrate Tarife kann da Abhilfe schaffen.

Welche Anbieter gibt es?

Wer eine AllNet Flat möchte, der muss sich zunächst einmal im Klaren darüber sein, welcher Provider es werden soll. In Deutschland sind derzeit die Netze von der Deutschen Telekom, Vodafone, O2 und ePlus verfügbar. Alle vier Anbieter haben natürlich auch einen iPad Flatrate Tarif im Angebot. Allerdings gibt es auch andere Provider, die zwar im Netz der großen Vier funken, aber eigenständig sind. Allen voran sind hier zum Beispiel Klarmobil oder auch Blau.de zu nennen. Diese bieten die Tarife mit oder ohne Laufzeitvertrag an. Speziell auf den Bereich ohne Vertrag, gehen wir in unserem Bereich der Allnet Flat ohne Vertrag noch einmal im Detail ein.

iPad mit oder ohne Vertrag?

Apples Tablet hat natürlich das große Problem, dass es nicht gerade günstig ist. Daher entscheiden sich einige User dazu, sich ihr Gerät subventionieren zu lassen. Beim Abschluss einer iPad Flatrate mit einer Laufzeit von 24 Monaten übernimmt der jeweilige Anbieter quasi einen Teil der Anschaffungskosten und gibt das Tab verbilligt an den Kunden weiter. Für den Konsumenten hat das den Vorteil, dass er das iDevice günstiger bekommt. Für den Provider lohnt sich das Geschäft ebenfalls, da er den Vertragspartner zwei Jahre an sich bindet. Zudem sind die iPad Flatrate Tarife oft etwas teurer als bei Anbietern, die die Geräte nicht subventionieren.

Also gleich eine iPad Flatrate ohne Laufzeitvertrag?

Diese Frage kann nicht generell beantwortet werden. Der Kunde muss letzten Endes selbst abwägen, was für ihn besser ist. Allerdings kann ihn ein aktueller AllNet Flat Vergleich bei seiner Entscheidung unterstützen. Bei diesem werden nicht nur die Kosten, sondern auch die sonstigen Rahmenbedingungen bspw. der jeweiligen iPad Flatrate aufgezeigt.

Tablet Flatrate Vergleich

Tablets der aktuellen Generation sind wahre Alleskönner. Mit ihnen kann man nicht nur im Internet surfen, sondern auch dank der vielen Apps nahezu jede Aufgabe des Alltags meistern. Ist allerdings kein WLAN-Netz in der Nähe, ist ein Datentarif nötig, um online bleiben zu können. Mit der Häufigkeit der Nutzung steigen auch die Kosten. Es sei denn, man hat eine Tablet Flatrate.

Die Qual der Wahl: Welcher Anbieter soll es werden?

Ob Telekom, Vodafone, O2 oder ePlus: Eine Tablet Flatrate oder auch Notebook Flatrate, um mobil im Netz surfen zu können, haben sie alle im Programm. Unterschiede gibt es trotzdem, denn AllNet Flatrate ist nicht gleich AllNet Flatrate. Nicht nur die Preise unterscheiden sich von Provider zu Provider, sondern auch die Surfgeschwindigkeiten. So zeigte unlängst ein Vergleich der großen Vier, dass beim mobilen Surfen überraschenderweise O2 die Nase in vielen Großstädten vorne hatte. Wobei man insgesamt schon festhalten muss, dass die Deutsche Telekom wohl über das beste Netz verfügt.

Tablet Flatrate: Mit oder ohne Vertrag abschließen?

Die Frage stellt sich natürlich jedem Konsumenten, der noch kein Tablet hat. Wer beim Kauf des Geräts ein paar Euro sparen möchte, der schließt natürlich gleich einen Laufzeitvertrag mit ab. Dann bekommt er in der Regel das entsprechende Modell vom jeweiligen Anbieter „gesponsert“. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass dafür die monatlichen Kosten etwas höher ausfallen.

AllNet Flat Vergleich: Den Durchblick erhalten

Die Zahl der Anbieter mit einer AllNet Flatrate hat in den letzten Monaten deutlich zugenommen. Nicht mehr nur die großen Vier haben solche Tarife im Angebot, sondern auch andere Anbieter wie Simyo oder Klarmobil. Um im Tarifdschungel der Tablets Flatrates den Überblick zu behalten, lohnt sich der Blick in unseren AllNet Flat Vergleich bzw. Tablet Tarife Vergleich. Hier werden neben den Kosten auch weitere wichtige Fakten zusammengetragen und kostenlos zur Verfügung gestellt.